Logo der Med-V-Zentrums Ebersberg GmbH Urologie / Allgemeinmedizin MedVZentrum Ebersberg GmbH
Urologie / Allgemeinmedizin
Bahnhofstraße 13
85560 Ebersberg
Telefon: +49 8092 - 22 100
Telefax: +49 8092 - 22 300
info@urologie-ebersberg.de

Dr. med. Mathias Barba

Dr. med. Mathias Barba

Wissenschaftlicher Lebenslauf

Ausbildung

1980

Abitur

1983

Vordiplom evangelische Theologie, Ludwig-Maximilian-Universität München

1984

Studium der Humanmedizin, Ludwig-Maximilian-Universität München

Praktika in Australien und der Schweiz

1991

Ärztliche Prüfung

Tätigkeit als Arzt im Praktikum am Kantonsspital Frauenfeld, Schweiz

1992

Promotion

Thema: Die Gastrostomie in der Kinderchirurgie

Dissertation aus der Kinderchirurgischen Klinik im Dr. von Haunerschen Kinderspital der Universität München

1993

Erhalt der Approbationsurkunde

1994

Tätigkeit als Urologischer Assistent an der Urologischen Klinik und Poliklinik der Technischen Universität München, Klinikum rechts der Isar
Direktor: Univ.-Prof. Dr. R. Hartung

1999

Facharzt für Urologie

2000

Eintritt in die Urologische Gemeinschaftspraxis Ebersberg

2010

Anerkennung zum Führen der Zusatzbezeichnung Medikamentöse Tumortherapie zum 31.01.2010

2011

Ärztlicher Leiter / Geschäftsführer der MedVZentrum Ebersberg GmbH zum 15.12.2011

Mitgliedschaften

 

Deutsche Gesellschaft für Urologie

 

Europäische Gesellschaft für Urologie

Bund der deutschen Urologen

Aktionsbündnis Urologie

Wahrgenommene Funktionen in wissenschaftlichen Gesellschaften

 

Europäischer Kongressgutachter

 

Tutor der Deutschen Gesellschaft für Urologie

Auszeichnungen / Posterpreise

 

"Improving surgery for BPH" "Coagulating Intermittent Cutting"

M. Barba, H. Leyh, K. Fastenmeier, R. Hartung

XV. Congress of the European Association of Urology, 12.-15.04.2000, Brussels, Belgium

 

"Die Kernspintomographie bei der unklaren Raumforderung des Hodens

- Wertigkeit eines Verfahrens"

C. Frei, M. Barba, J. Breul, R. Hartung

Gesellschaft für Urologie in Offenburg 2001

Zahlreiche Veröffentlichungen in nationalen und internationalen Journalen - hauptsächlich zur Weiterentwicklung der transurethralen Resektion und zur Diagnostik und Therapie von Hodentumoren

Buchbeiträge

 

Hodentumore: Empfehlungen zur Diagnostik, Therapie und Nachsorge in:
Manual Urogenitaltumore des Tumorzentrums München, 4. Auflage 2008

 

Endourologische Diagnostik und Therapie in:

Urologie, 3. Aufl. 2005,Springer Verlag Berlin,
Heidelberg, New York, S. 106-119